German 11

Transnationale Serienkultur: Theorie, Ästhetik, Narration by Nelson Robin (auth.), Susanne Eichner, Lothar Mikos, Rainer PDF

By Nelson Robin (auth.), Susanne Eichner, Lothar Mikos, Rainer Winter (eds.)

ISBN-10: 3531178687

ISBN-13: 9783531178684

ISBN-10: 3531934651

ISBN-13: 9783531934655

Fernsehserien wie Alias, CSI, Fringe, Grey's Anatomy, Six toes below, Heroes, misplaced, deepest perform, The defend, The Sopranos, Dexter, precise Blood, 24, grotesque Betty oder The Wire erfreuen sich weltweiter Beliebtheit. Gerade die letzte Dekade brachte eine Vielzahl an Formaten hervor, die unter dem Label „Quality television“ sowohl ein breites Publikum als auch Kritiker und eingeschworene Fangemeinden begeisterten. Dabei basiert der Erfolg nicht nur auf der Fernsehausstrahlung: Als paradigmatisches Kennzeichen einer „convergence tradition“ entfalten sich die narrativen und ökonomischen Räume der neuen Serien über die Grenzen einzelner Medien hinweg und erfordern eine Neudefinition des Untersuchungsgegenstands.
Der Band versammelt Beiträge, die sich der Ästhetik und Narration dieser neuen Serien ebenso widmen wie den veränderten Rezeptionsweisen und die neue theoretische Aspekte der Serienkultur diskutieren.

Show description

Read Online or Download Transnationale Serienkultur: Theorie, Ästhetik, Narration und Rezeption neuer Fernsehserien PDF

Best german_11 books

Zur Lebenslage von Kindern in Ein-Eltern-Familien by Rita Braches-Chyrek PDF

Das Buch zeichnet die Lebenslagen von Kindern in Ein-Eltern-Familien nach, welche weitgehend bestimmt werden durch die die familialen Verfügbarkeiten über sozio-ökonomische Ressourcen und der sich daraus für sie ergebenden Stellung im sozialen und gesellschaftlichen Raum. Drei typische Handlungsorientierungen der subjektiv erlebten und ausgestalteten Lebenslagen kennzeichnen die Herausbildung kindlicher Bewältigungsstrategien und Handlungskompetenzen in dieser Familienform: Autonomie, Ambiguität und Heteronomie, die im Hinblick auf die sozio-strukturellen Unterschiede von Ein-Eltern-Familien, additionally die Entstehungsbedingungen der Familie, das Familieneinkommen, die Wohnsituation, Stadt-Land-Unterschiede, Geschlechtsspezifische Unterschiede, Geschwisterbeziehungen, Vaterkontakte, soziale Netzwerke, Mediennutzung, Schul- und Freizeitsituation, untersucht wurden.

Read e-book online Soziale Sicherheit in Europa: Renten- und PDF

Mit dem Beginn des gemeinsamen Waren-, Kapital- und Arbeitsmarktes am 1. Januar 1993 hat der Wirtschaftsverbund Europa eine neue Qualität erreicht. Braucht Europa jetzt auch ein gemeinsames Renten- und Sozialversicherungssystem? Der neue Tagungsband der Europa-Kolloquien im Alten Reichstag 1992 bringt dazu die hochaktuellen Beiträge von sixteen kompetenten Fachwissenschaftlern und Praktikern aus Großbritannien, der Bundesrepublik Deutschland, Schweden, Schweiz, Polen und der Tschechischen Republik.

Read e-book online Pädiatrie upgrade 2002: Weiter- und Fortbildung PDF

Halten Sie Ihr Fachwissen up to date! Aktuelle Themen aus der Facharztzeitschrift "Monatsschrift Kinderheilkunde" bilden die Grundlage für Ihre castle- und Weiterbildung. Die Beiträge sind hervorragend didaktische aufbereitet und die optimale Vorbereitung für die Facharztprüfung - sowohl für Prüfer wie Geprüfte!

Extra resources for Transnationale Serienkultur: Theorie, Ästhetik, Narration und Rezeption neuer Fernsehserien

Example text

In all, when viewed from a transindus- trial perspective, deregulation was a veIY uneven.. yet relentless process that produced a halting rhythm to convergence of media industries in the late 1980s and early 1990. (Holt 2011: 115). B. ISA. ISO) und auch Zensur (Communications Decency Act). Die fünf Mitglieder der FCC werden direkt vom Präsidenten benannt. Susanne Eichner 56 nications Ad 1996 werden weitere Deregulierungen durchgesetzt (vgl. Holt 2011: 150). Der Markt wurde zusehends dynamisch, es kam zu einer Fusionierungswelle, in der sich Sender und Hollywood-Studios vereinigten.

0 als weiterem Auswertungsfenster an zusätzlicher Bedeutung gewonnen. Parallel zu den aufwendigen Großleinwandfilmen lässt sich in den 1960er-/1970er-Jahren eine weitere filmästhetische Strömung nachzeichnen. Es sind provokante und unkonventionelle Filme des postklassischen Hollywoods, die zumeist aus den damals zahlreichen kleinen unabhängigen Produktionsunternehmen wie American Independent Production (AlP) kommen. Die Independents sind nicht an den rigiden moralischen Hays Code gebunden, dem sich die größeren Studios freiwillig verpflichtet haben, und drängen ab Ende der 1960er-Jahre mit neuen Stoffen auf den Markt.

HilIs (2002) als textuelIe "hyperdiegesis" und "perpetuated hermeneutic" bezeichnet, die charakteristisch für Fernseh-Fantasy sind. C. Johnson fasst Hills Schlüsselbegriffe wie folgt in knappen Worten zusammen: Iperpetuated hermeneutic (a central mystery that repeats familiar characteristies but whose resolution is endlessly deferred) and 'hyper-diegesis' (an internally logicaL stable, 10t unfinished fictional world) Gohnson 2005: 2). l Lost nutzt die Möglichkeit der Fernseh-Fantasy aus, um sich durch Zeit und Raum zu unterschiedlichen möglichen Welten zu bewegen, aber dabei bringt die Serie die Plausibilität ihrer femsehrealistischen Dimension an ihre Grenzen.

Download PDF sample

Transnationale Serienkultur: Theorie, Ästhetik, Narration und Rezeption neuer Fernsehserien by Nelson Robin (auth.), Susanne Eichner, Lothar Mikos, Rainer Winter (eds.)


by Jeff
4.4

Rated 4.98 of 5 – based on 43 votes