German 5

Read e-book online Spanen: Grundlagen PDF

By Prof. em. Dr.-Ing. E.h. mult. Hans Kurt Tönshoff, Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena (auth.)

ISBN-10: 3662099632

ISBN-13: 9783662099636

ISBN-10: 3662099640

ISBN-13: 9783662099643

Show description

Read or Download Spanen: Grundlagen PDF

Similar german_5 books

Get Energieversorgung und Verringerung der CO2-Emission: PDF

Als Beitrag zu den internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Treibhauseffektes sollen die Kohlendioxidemissionen auch in Deutschland deutlich verringert werden. Muß die Kernenergie hierzu einen gewichtigen Beitrag leisten, oder kann das angestrebte Ziel auch bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Kernenergie erreicht werden?

Download e-book for iPad: Anwenderleitfaden LAN: Grundlagenwissen über Netzwerke by Gisela Frank

Die vorliegende Ausarbeitung solI allen Netzwerkinteressierten in Schulen und Betrieben einen breiten Uberblick tiber die Gesamtthe matik bieten. Ziel ist es, die vielen Einzelinformationen und neuen Begriffe, die dieses Themengebiet mit sich bringt, anschaulich darzustellen und zu erkHiren. Es wurde deshalb ganz bewul3t auf tiefergehende techni sche Einzelinformationen verzichtet, da sonst die Transparenz er heblich leiden wiirde.

Download PDF by Jörg Becker, Patrick Delfmann: Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und

Die Referenzmodellierungsforschung ist seit mehreren Jahren eine der zentralen Aufgaben der Wirtschaftsinformatik. Sowohl bei der methodischen und technischen Unterstützung der Referenzmodellierung als auch der referenzmäßigen inhaltlichen Beschreibung verschiedener Domänen sind in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, die im vorliegenden Sammelband dokumentiert sind.

Download e-book for iPad: Beispiele und Aufgaben zur Laplace-Transformation by Hans Josef Löhr

Die Anwendung der Laplace-Transformation in den Naturwissenschaften und der Technik gewinnt ständig an Bedeutung. Dies führt zwangsläufig dazu, daß diese Methode in die Stoffpläne für Mathematik der meisten Fachrichtungen an Technischen Hochschulen und Fachhochschulen aufgenommen werden wird. Im Hinblick auf ihre Verwendung in anderen Fächern, erscheint es sinnvoll, mit dem Studium möglichst früh zu beginnen, spätestens jedoch im dritten Semester.

Additional info for Spanen: Grundlagen

Example text

0,5 nm) (MO, rc = 0,5 nm~ (MO, rt '" 2,0 nm 35 36 2 Spanbildung Fragen 1. Was bedeutet "ebene Formanderung", was "ebener Spannungszustand"? 2. Welche Maglichkeiten des orthogonal en Spanens kennen Sie? 3. Welche GraBen mlissen zur Bestimmung des Winkels, urn den ein Element in der Scherebene schubverformt wird, bekannt sein, wenn das Scherebenenmodell zugrunde gelegt wird? 4. Wie kann man diese GraBen messen? 5. Welche Methoden werden zur Untersuchung der Spanwurzel benutzt? Sie geben den Umformvorgang nur angenahert wieder.

Urn den Ort der Materialtrennung im Modell zu finden, werden in einer eigenen Routine anjedem Knotenpunkt des FE-Netzes die maximalen Spannungen mit einem kritischen Wert verglichen; bei dessen Dberschreiten wirdeine Teilung durch Knotenverdopplung durchgefiihrt. Auch hier zeigte sich, dass die Dehnungsenergiedichte ein realistisches Kriterium ftir die Knotenteilung darstellt [MEI88]. Die dritte Moglichkeit der Simulation ist eine Betrachtung nach der Euler-Fonnulierung, in der die untersuchte Struktur als kontrolliertes Volumen angesehen wird.

13). Werkstuck 4-Knoten Element d ist in der Realitat Null, zeigt aber die Verbindungselemente D ist Auftrennkriterium Abb. 13. Darstellung der Verbindungselemente mit Trennlinie bei der ILF [ZHAN94] Nur auf dieser Trennlinie ist eine Teilung des FE-Netzes zugelassen. Span und Werkstlick werden durch eigene Netze reprasentiert, die bis zur eigentlichen Trennung durch Verbindungselemente verbunden sind. Der Trennweg ist als parallele Linie zur Werkstlickoberflache auf Rohe der Werkzeugspitze festgelegt.

Download PDF sample

Spanen: Grundlagen by Prof. em. Dr.-Ing. E.h. mult. Hans Kurt Tönshoff, Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena (auth.)


by Jeff
4.5

Rated 4.17 of 5 – based on 48 votes