German 5

New PDF release: Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und

By Jörg Becker, Patrick Delfmann

ISBN-10: 379080245X

ISBN-13: 9783790802450

ISBN-10: 3790826987

ISBN-13: 9783790826982

Die Referenzmodellierungsforschung ist seit mehreren Jahren eine der zentralen Aufgaben der Wirtschaftsinformatik. Sowohl bei der methodischen und technischen Unterstützung der Referenzmodellierung als auch der referenzmäßigen inhaltlichen Beschreibung verschiedener Domänen sind in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, die im vorliegenden Sammelband dokumentiert sind. Die Beiträge betrachten Referenzmodelle aus der Sicht von Referenzmodellerstellern und -anwendern. Es werden methodische Grundlagen der Referenzmodellierung gelegt sowie Erweiterungen von Referenzmodellierungstechniken entwickelt. Die vorgestellten Modellierungstechniken widmen sich insbesondere den Fragestellungen, wie die Anforderungen unterschiedlicher Modellnutzer in integrierten Referenzmodellen berücksichtigt werden können, wie Geschäftsprozesse im Rahmen der objektorientierten Modellierung abzubilden und wie umfangreiche Referenzmodell-Systeme zu strukturieren sind. Neben Referenzmodellen für konkrete Domänen wird das Themenspektrum durch einen Erfahrungsbericht über die Anwendung eines Referenzmodells in der Praxis abgerundet.

Show description

Read or Download Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und domänenbezogene Anwendung PDF

Best german_5 books

New PDF release: Energieversorgung und Verringerung der CO2-Emission:

Als Beitrag zu den internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Treibhauseffektes sollen die Kohlendioxidemissionen auch in Deutschland deutlich verringert werden. Muß die Kernenergie hierzu einen gewichtigen Beitrag leisten, oder kann das angestrebte Ziel auch bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Kernenergie erreicht werden?

Anwenderleitfaden LAN: Grundlagenwissen über Netzwerke by Gisela Frank PDF

Die vorliegende Ausarbeitung solI allen Netzwerkinteressierten in Schulen und Betrieben einen breiten Uberblick tiber die Gesamtthe matik bieten. Ziel ist es, die vielen Einzelinformationen und neuen Begriffe, die dieses Themengebiet mit sich bringt, anschaulich darzustellen und zu erkHiren. Es wurde deshalb ganz bewul3t auf tiefergehende techni sche Einzelinformationen verzichtet, da sonst die Transparenz er heblich leiden wiirde.

Read e-book online Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und PDF

Die Referenzmodellierungsforschung ist seit mehreren Jahren eine der zentralen Aufgaben der Wirtschaftsinformatik. Sowohl bei der methodischen und technischen Unterstützung der Referenzmodellierung als auch der referenzmäßigen inhaltlichen Beschreibung verschiedener Domänen sind in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, die im vorliegenden Sammelband dokumentiert sind.

Download e-book for iPad: Beispiele und Aufgaben zur Laplace-Transformation by Hans Josef Löhr

Die Anwendung der Laplace-Transformation in den Naturwissenschaften und der Technik gewinnt ständig an Bedeutung. Dies führt zwangsläufig dazu, daß diese Methode in die Stoffpläne für Mathematik der meisten Fachrichtungen an Technischen Hochschulen und Fachhochschulen aufgenommen werden wird. Im Hinblick auf ihre Verwendung in anderen Fächern, erscheint es sinnvoll, mit dem Studium möglichst früh zu beginnen, spätestens jedoch im dritten Semester.

Extra resources for Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und domänenbezogene Anwendung

Sample text

Zu alternativen Verwendungen des Sprachkonstruktes Prozessschnittstelle vgl. z. B. [BeSc96, S. 240]. Die Beziehung zwischen den Modellelementen kann mit Hilfe eines Werkzeuges über Attributierungen vorgenommen werden. Vgl. hierzu die Ausführungen zur Werkzeugunterstützung. 36 Jan vom Brocke, Christian Buddendick Prozessmodell Rechnungserfassung Warenbewertung ist durchzuführen Differenzen sind zu buchen Umbuchung ist zu buchen Prozessmodell Warenbewertung […] Streckenbestellung ist übermittelt XOR Streckenrechnung ist eingegangen Prozessmodell Fakturierung Prüfe ob Umsatz für nachträgliche Vergütung relevant ist Lagerrechnung ist eingegangen AND XOR XOR Umsatz ist für nachträgliche Vergütung nicht relevant […] […] AND Umsatz ist für nachträgliche Vergütung relevant […] XOR Rechnung ist freigegeben Nachträgliche Vergütungen Abnehmer XOR Buche Beträge in Bestandsbewertung Rechnungsprüfung Nachträgliche Vergütungen sind berechnet Rechnungsprüfung Beträge sind gebucht XOR Rechnungserfassung AND Aktionsabwicklung Warenbewertung <> Prüfe, ob statistische Fortschreibung für nachträgliche Vergütung Prüfe ob Sofortzahler <> <> Prüfe ob Differenz in Bestandsbewertung zu buchen ist Archiviere Rechnung <> XOR Zahlung nach Rechnungsprüfung Rechnung ist freigegeben AktionsWareneingang ist geprüft und erfaßt Wareneingang ist bewertet XOR Statistikkonto nachträgliche Vergütung ist fortzuschreiben Freigabe ist bereits erfolgt Keine Statistikfortschreibung Differenzen sind zu buchen Differenzen sind zu buchen <> <> Schreibe Statistikkonto nachträgliche Vergütung fort […] XOR XOR XOR AND Rechnung ist archiviert XOR Warenbewertung Kein Sofortzahler XOR <> Statistikkonto ist fortgeschrieben Prüfe, ob kreditorische Nachbehandlung Prozessmodell Rechnungsprüfung Abrechnungszeitpunkt ist erreicht <> XOR Legende Ergebnismodell XOR Rechnung ist kreditorisch nachzubearbeiten Grenze abzurechnende Rechnungen ein Rechnung ist kreditorisch nicht nachzubearbeiten Lösche Zahlsperre aus offenem Posten Instanziierung <> Prozess Rechnungsnachbearbeitung Abzurechnende Rechnungen sind bestimmt Rechnung ist zur Zahlung freigegeben Berechne Wert der nachträglichen Vergütung Zahlungseingangsbuchung Lieferant Aggregation Analogie <> Abweichungen sind behoben XOR Spezialisierung Wert der nachträglichen Vergütung ist berechnet Rechnung ist kreditorisch nachzubearbeiten bw.

In der Außensicht werden die Konstruktionstechniken für Sprachen zur Darstellung von Eigenschafts- und Verhaltensmodellen eingeführt. Als Verhaltensmodelle werden Modelle bezeichnet, in denen mögliche Zustandsveränderungen eines Systems beschrieben werden. Typisch für diese Modelle ist, dass die zu ihrer Darstellung getroffenen Sprachaussagen in einer zeitlich-sachlogischen Beziehung zueinander stehen, anhand derer der Ablauf möglicher Veränderungen beschrieben wird. In Eigenschaftsmodellen soll demgegenüber die Menge aller möglichen Zustände eines Systems beschreiben werden.

Das hieraus abzuleitende Metamodell für Spracherweiterungen wird in Abbildung 3 dargestellt. Die Aggregation bietet das Potenzial, Modellaussagen ursprünglicher Modelle in einem neuen Kontext zusammenzustellen. Hierzu ist ein Sprachkonstrukt zur Referenzierung von Sprachaussagen vorzusehen. Im Ergebnismodell können dann Sprachaussagen der aggregierten Modelle übernommen, um zusätzliche Sprachaussagen ergänzt und durch Aussagen zur Integration miteinander in Beziehung gesetzt werden. 14 Die Modelle sind daher genauer als Eigenschafts- bzw.

Download PDF sample

Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und domänenbezogene Anwendung by Jörg Becker, Patrick Delfmann


by Donald
4.5

Rated 4.16 of 5 – based on 32 votes