German 5

Rechnerverbindungsstrukturen: Bussysteme und Netzwerke by Bernd Schürmann PDF

By Bernd Schürmann

ISBN-10: 3322868370

ISBN-13: 9783322868374

ISBN-10: 3528055626

ISBN-13: 9783528055622

Dr. Bernd Schürmann ist wissenschaftlicher Assistent der technischen Informatik an der Universität Kaiserslautern. Zu seiner Dozententätigkeit gehören insbesondere Vorlesungen zu den Themen Rechnerarchitektur und Rechnerverbindungen.

Show description

Read or Download Rechnerverbindungsstrukturen: Bussysteme und Netzwerke PDF

Best german_5 books

Dr.-Ing. Diethard Schade, Dr. Wolfgang Weimer-Jehle (auth.)'s Energieversorgung und Verringerung der CO2-Emission: PDF

Als Beitrag zu den internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Treibhauseffektes sollen die Kohlendioxidemissionen auch in Deutschland deutlich verringert werden. Muß die Kernenergie hierzu einen gewichtigen Beitrag leisten, oder kann das angestrebte Ziel auch bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Kernenergie erreicht werden?

Download e-book for kindle: Anwenderleitfaden LAN: Grundlagenwissen über Netzwerke by Gisela Frank

Die vorliegende Ausarbeitung solI allen Netzwerkinteressierten in Schulen und Betrieben einen breiten Uberblick tiber die Gesamtthe matik bieten. Ziel ist es, die vielen Einzelinformationen und neuen Begriffe, die dieses Themengebiet mit sich bringt, anschaulich darzustellen und zu erkHiren. Es wurde deshalb ganz bewul3t auf tiefergehende techni sche Einzelinformationen verzichtet, da sonst die Transparenz er heblich leiden wiirde.

Download e-book for iPad: Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und by Jörg Becker, Patrick Delfmann

Die Referenzmodellierungsforschung ist seit mehreren Jahren eine der zentralen Aufgaben der Wirtschaftsinformatik. Sowohl bei der methodischen und technischen Unterstützung der Referenzmodellierung als auch der referenzmäßigen inhaltlichen Beschreibung verschiedener Domänen sind in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, die im vorliegenden Sammelband dokumentiert sind.

Download PDF by Hans Josef Löhr: Beispiele und Aufgaben zur Laplace-Transformation

Die Anwendung der Laplace-Transformation in den Naturwissenschaften und der Technik gewinnt ständig an Bedeutung. Dies führt zwangsläufig dazu, daß diese Methode in die Stoffpläne für Mathematik der meisten Fachrichtungen an Technischen Hochschulen und Fachhochschulen aufgenommen werden wird. Im Hinblick auf ihre Verwendung in anderen Fächern, erscheint es sinnvoll, mit dem Studium möglichst früh zu beginnen, spätestens jedoch im dritten Semester.

Additional info for Rechnerverbindungsstrukturen: Bussysteme und Netzwerke

Sample text

Bei Ubertragungsstrecken, deren Lange groB gegeniiber der Frequenz des zu iibertragendenden Signals ist, miissen zusatzlich noch die Wellenvorgange in die Betrachtung mit einbezogen werden. Diese erzeugen Probleme wie etwa lange SignaIlaufzeiten und Reflexionen an den Leitungsenden und -iibergiingen. Tabelle 1-4 zeigt fur einige Beispiele die Leitungs- 44 1 Grundlagen langen, bei denen - abhangig von der Frequenz - mit Wellenvorgangen gerechnet werden muB. 1 Leitungsarten Paralleldraht· Paralleldrahtleitungen bestehen aus isolierten Drahten mit konstantem Querschnitt und Abstand, die entweder parallel zueinander verlaufen oder verdrillt sind (Abbildung 1-28).

Die Ubertragungskanale konnen leitungsgebunden oder auch funkbasiert sein. Bei weiter entfernten Rechnern besteht die Ende-zu-Ende-Verbindung im allgemeinen aus mehreren Abschnitten, denen unterschiedliche Medien zugrunde liegen konnen. Die Umsetzung der physikalischen Signale wird dabei von speziellen Kommunikationsgeraten durchgefiihrt. In diesem Abschnitt wollen wir uns nun die wichtigsten Ubertragungsmedien betrachten. Diese sind • leitungsgebundene Systeme • Paralleldrahtleitungen • Koaxialkabel • Wellenleiter • Lichtwellenleiter • funkbasierte Systeme • Mikrowellenkommunikation • Satellitenkommunikation.

1 Physikalische Grundlagen 37 Abbildung 1-23 zeigt den EinfiufS eines digitalen Modulationssignals SM(t) auf die Frequenz bzw. Phase eines Sinustragers sT(t). Abbildung 1-23: Frequenz- und Phasenmodulation 'Mit) Signal sT(t) - Trager 'FMit) 'PM it) 1 0L-J0 I I ~nnooooooonnn VVVVVVVVVVVV11 ~ nl!! IlIIn n vmv m~vvmmv ~ nmnO! no ~ 00! n VVmlJ ijV ij VVVVV V ~ ~ ~ t t Frequenzmodulation t Phasenmodulation ~ t Phasen- und Frequenzmodulation stehen in engem Zusammenhang. Betrachten wir hierzu ein winkelmoduliertes Signal SWM(t) = AT ·cos

Download PDF sample

Rechnerverbindungsstrukturen: Bussysteme und Netzwerke by Bernd Schürmann


by Richard
4.3

Rated 4.62 of 5 – based on 12 votes