German 5

Download e-book for iPad: Leistungs- und Lastbedarfssteuerung: VDI/VDE/GfPE-Tagung in by G. Klätte, H. Schaefer, U. Wagner, W. Burkner, P. Grünberg,

By G. Klätte, H. Schaefer, U. Wagner, W. Burkner, P. Grünberg, A. Haeberlin, D. Dommann, B. Geiger, M. Rudolph, L. Rouvel, Dr.-Ing. Marten F. Brunk, D. Denzel, Herta Recknagel, G. Zahn, M. Eichelbrönner, W. Hauber, J. Schildhauer (auth.)

ISBN-10: 354051063X

ISBN-13: 9783540510635

ISBN-10: 3642511309

ISBN-13: 9783642511301

Die Bedeutung der leistungsgebundenen Energieträger nimmt in der Energieversorgung weiterhin zu. Damit müssen die Bemühungen um eine möglichst hohe Auslastung von Erzeugungs-, shipping- und Verteilungsanlagen noch verstärkt werden. Hohe Ausnutzungsdauern sind allein schon aus wirtschaftlichen Gründen zwingendes Gebot. Sie sind auch bei Einbindung regenerativer Energiequellen anzustreben, um die Umweltbelastung dadurch zu mindern, daß guy mit möglichst geringen installierten Leistungen auf der gesamten Kette von der Energiegewinnung bis zur Energieanwendung den Endenergiebedarf sicher und preisgünstig deckt. Während auf der letzten VDE/VDI/GfPE-Tagung 1987 Techniken zentraler und dezentraler Energieversorgung im Vordergrund standen, beleuchtet die diesjährige Tagung die Probleme der Spitzenbelastung und des Lastausgleiches aus der Sicht der Abnehmer und der Energieerzeuger mit konventionellen und regenerativen Umwandlungsanlagen. Dabei werden die technischen und tariflichen Möglichkeiten einer Leistungs- bzw. Lastbedarfssteuerung durch Versorger und Verbraucher aufgezeigt.

Show description

Read Online or Download Leistungs- und Lastbedarfssteuerung: VDI/VDE/GfPE-Tagung in Schliersee am 2./3. Mai 1989 PDF

Best german_5 books

Download e-book for kindle: Energieversorgung und Verringerung der CO2-Emission: by Dr.-Ing. Diethard Schade, Dr. Wolfgang Weimer-Jehle (auth.)

Als Beitrag zu den internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Treibhauseffektes sollen die Kohlendioxidemissionen auch in Deutschland deutlich verringert werden. Muß die Kernenergie hierzu einen gewichtigen Beitrag leisten, oder kann das angestrebte Ziel auch bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Kernenergie erreicht werden?

Download PDF by Gisela Frank: Anwenderleitfaden LAN: Grundlagenwissen über Netzwerke

Die vorliegende Ausarbeitung solI allen Netzwerkinteressierten in Schulen und Betrieben einen breiten Uberblick tiber die Gesamtthe matik bieten. Ziel ist es, die vielen Einzelinformationen und neuen Begriffe, die dieses Themengebiet mit sich bringt, anschaulich darzustellen und zu erkHiren. Es wurde deshalb ganz bewul3t auf tiefergehende techni sche Einzelinformationen verzichtet, da sonst die Transparenz er heblich leiden wiirde.

Jörg Becker, Patrick Delfmann's Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und PDF

Die Referenzmodellierungsforschung ist seit mehreren Jahren eine der zentralen Aufgaben der Wirtschaftsinformatik. Sowohl bei der methodischen und technischen Unterstützung der Referenzmodellierung als auch der referenzmäßigen inhaltlichen Beschreibung verschiedener Domänen sind in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, die im vorliegenden Sammelband dokumentiert sind.

Hans Josef Löhr's Beispiele und Aufgaben zur Laplace-Transformation PDF

Die Anwendung der Laplace-Transformation in den Naturwissenschaften und der Technik gewinnt ständig an Bedeutung. Dies führt zwangsläufig dazu, daß diese Methode in die Stoffpläne für Mathematik der meisten Fachrichtungen an Technischen Hochschulen und Fachhochschulen aufgenommen werden wird. Im Hinblick auf ihre Verwendung in anderen Fächern, erscheint es sinnvoll, mit dem Studium möglichst früh zu beginnen, spätestens jedoch im dritten Semester.

Extra resources for Leistungs- und Lastbedarfssteuerung: VDI/VDE/GfPE-Tagung in Schliersee am 2./3. Mai 1989

Example text

In diesem Fall kann dafür gesorgt werden, daß bestimmte Anlagen oder Anlagengruppen nur zu nicht spitzenträchtigen Tageszei ten betrieben werden, solange dadurch der Betriebs- ablauf nicht beeinträchtigt wird. Eine Erweiterung dieser Laststeuerung durch Anlagenfahrpläne stellt die Lastregelung durch Maximumüberwachung dar. Sie läßt sich auch bei weniger gut reproduzierbaren Lastgängen einsetzen, wobei das erzielte Resultat immer nur so gut sein kann, wie das zugrunde gelegte Prognosemodell für den Lastverlauf im aktuellen Verrechnungszeitintervall.

Nicht nachholbare Bedarfsreduzierung (Nutzenergie) Substitution durch andere Energieträger (Endenergie) Lastspitzen senken Lcstverlcgerung (Nutz- und Endenergie) Lasttäler füllen Substitution von r----------J anderen EnerS}ieträgem (Endenergie) Bild 2: prinzipielle Arten der Lastgangbeeinflussung und Realisierungsmöglichkeiten Soll eine momentane Absenkung des Lastgangs ohne Auswirkung auf dessen späteren Verlauf erfolgen, so kann dies entweder durch Reduzieren des Nutzenergiebedarfs oder mittels einer Substitution durch andere Endenergieträger erreicht werden.

Ffentl. NetzJ I i... • • ~ Bild 3: Prinzipschaltbild einer Photovoltaikanlage 3 Klassifizierung von Energiespeichern Eine Klassifizierung von Energiespeichern kann nach verschiedenen Kriterien vorgenommen werden. B. nach dem Zeitbereich der Speicherung unterschieden werden (Kürzestzeitspeicher, Kurzzeitspeicher, Langzeitspeicher), aber auch nach der konstruktiven Beschaffenheit des Speichers (Behälterspeicher, Erdbeckenspeicher, Kavernenspeicher, Porenspeicher). Eine weitere Möglichkeit der Klassifizierung, die die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Speichers in den -38- Vordergrund stellt, ist die Einteilung nach der gespeicherten Energieform als Hauptklassifizierungsmerkmal.

Download PDF sample

Leistungs- und Lastbedarfssteuerung: VDI/VDE/GfPE-Tagung in Schliersee am 2./3. Mai 1989 by G. Klätte, H. Schaefer, U. Wagner, W. Burkner, P. Grünberg, A. Haeberlin, D. Dommann, B. Geiger, M. Rudolph, L. Rouvel, Dr.-Ing. Marten F. Brunk, D. Denzel, Herta Recknagel, G. Zahn, M. Eichelbrönner, W. Hauber, J. Schildhauer (auth.)


by Thomas
4.1

Rated 4.75 of 5 – based on 9 votes