German 11

Download e-book for iPad: Kollektive Unternehmensstrategie: Grundfragen einer Theorie by Insa Sjurts

By Insa Sjurts

ISBN-10: 3322978419

ISBN-13: 9783322978417

ISBN-10: 3824490323

ISBN-13: 9783824490325

Die Rahmenbedingungen für erfolgreiche strategische Unternehmensführung haben sich in den letzten zwanzig Jahren, bedingt durch die Globalisierung der Märkte und immer höhere Kosten für die Entwicklung und Durchsetzung neuer Technologien, grundlegend gewandelt. Deshalb ist kollektives strategisches Handeln kein exklusives Merkmal reifer Märkte mehr, sondern in allen Marktphasen eine notwendige und ökonomisch sinnvolle Handlungsoption. guy kann sogar die those wagen, dass der Wettbewerb in immer mehr Märkten typischerweise nicht mehr zwischen Einzelunternehmen oder Konzernen, sondern zwischen strategischen Kooperationen stattfinden wird. Die Ausnahme wird zur Regel. Ungeachtet der Popularität solcher Thesen in Wissenschaft und Praxis fehlt es jedoch bislang an einer systematischen und umfassenden examine zum kollektiven strategischen Handeln. Insa Sjurts versucht in ihrer Studie, die zahlreichen verstreuten und dennoch themenverwandten begrifflichen und theoretischen Ansätze zu strategischen Kooperationen zu rekonstruieren, einzuordnen, zu analysieren und schließlich eine Theorie kollektiven strategischen Handelns in ihren Grundzügen zu begründen.

Show description

Read Online or Download Kollektive Unternehmensstrategie: Grundfragen einer Theorie kollektiven strategischen Handelns PDF

Similar german_11 books

Download e-book for iPad: Zur Lebenslage von Kindern in Ein-Eltern-Familien by Rita Braches-Chyrek

Das Buch zeichnet die Lebenslagen von Kindern in Ein-Eltern-Familien nach, welche weitgehend bestimmt werden durch die die familialen Verfügbarkeiten über sozio-ökonomische Ressourcen und der sich daraus für sie ergebenden Stellung im sozialen und gesellschaftlichen Raum. Drei typische Handlungsorientierungen der subjektiv erlebten und ausgestalteten Lebenslagen kennzeichnen die Herausbildung kindlicher Bewältigungsstrategien und Handlungskompetenzen in dieser Familienform: Autonomie, Ambiguität und Heteronomie, die im Hinblick auf die sozio-strukturellen Unterschiede von Ein-Eltern-Familien, additionally die Entstehungsbedingungen der Familie, das Familieneinkommen, die Wohnsituation, Stadt-Land-Unterschiede, Geschlechtsspezifische Unterschiede, Geschwisterbeziehungen, Vaterkontakte, soziale Netzwerke, Mediennutzung, Schul- und Freizeitsituation, untersucht wurden.

Günther Lottes (auth.), Günther Lottes Prof. Dr. (eds.)'s Soziale Sicherheit in Europa: Renten- und PDF

Mit dem Beginn des gemeinsamen Waren-, Kapital- und Arbeitsmarktes am 1. Januar 1993 hat der Wirtschaftsverbund Europa eine neue Qualität erreicht. Braucht Europa jetzt auch ein gemeinsames Renten- und Sozialversicherungssystem? Der neue Tagungsband der Europa-Kolloquien im Alten Reichstag 1992 bringt dazu die hochaktuellen Beiträge von sixteen kompetenten Fachwissenschaftlern und Praktikern aus Großbritannien, der Bundesrepublik Deutschland, Schweden, Schweiz, Polen und der Tschechischen Republik.

Pädiatrie upgrade 2002: Weiter- und Fortbildung by Prof. Dr. W. Handrick, C. von Eiff (auth.), Professor Dr. PDF

Halten Sie Ihr Fachwissen updated! Aktuelle Themen aus der Facharztzeitschrift "Monatsschrift Kinderheilkunde" bilden die Grundlage für Ihre castle- und Weiterbildung. Die Beiträge sind hervorragend didaktische aufbereitet und die optimale Vorbereitung für die Facharztprüfung - sowohl für Prüfer wie Geprüfte!

Extra resources for Kollektive Unternehmensstrategie: Grundfragen einer Theorie kollektiven strategischen Handelns

Sample text

108[[ untersucht hier im einzelnen Preiskartelle, Konditionenund Rabattkartelle, Quotenkartelle, Investitionskartelle sowie Spezialisierungs- und Gebietskartelle. 59 VgL KANTZENBACH (1966), S. IIS[ 60 VgL KANTZENBACH (1966), S. 107. 61 Zu den diesbezüglichen Vorschlägen bzw. Vorstellungen vgL KANTZENBACH (1966), S. 136f[ und S. 142[[ 28 4. Contestable Markets Der Contestable Markets-Ansatz von Baumol (1982) stellt eine Theorie des potentiellen Wettbewerbs dar. 62 In seinem Mittelpunkt steht das Konzept des "Perfeet Contestable Market", das als analytisches Referenzmodell und nicht als Beschreibung eines real existierenden Marktes verstanden wird.

Eine Überlebensbedingung im Wettbewerb ist dies nicht. Die klassische Konstellation für strategisches Handeln in unserem Sinne ist der Monopolfall jedenfalls nicht. Die idealtypische Konstellation für strategisches Handeln ist dagegen das Oligopol wegen der zirkulären Interdependenz 21 der Aktionen der Wettbewerber. Die wechselseitige Beeinflussung der Entscheidungen verlangt von den Unternehmen, die potentiellen Aktionen der KonkulTenten und deren Reaktionen auf die eigenen Handlungen zu prognostizieren, wobei von alternativen Handlungsmöglichkeiten der Wettbewerber ausgegangen werden muß 22 Die jeweilige Wettbewerbssituation ist das Ergebnis der varianten (lnter-)Aktionen der Unternehmen.

Effizienz, die zugleich abschreckend auf potentielle Konkurrenten wirkt, ist dann gegeben, wenn kostenminimal produziert wird, Nullgewinne entstehen und der Preis den Grenzkosten entspricht 64 In diesem Fall gibt es für einen potentiellen Konkurrenten keinen profitablen Zutrittsplan. Weder kann der gleiche Output billiger produziert werden noch können durch einen geringfügig geringeren Preis Gewinne erwirtschaftet werden. Fehlende Markteintritte oder auch ein hoher Konzentrationsgrad sind dann für die Wirtschaftspolitik auch kein Eingriffstatbestand, sondern als Hinweis auf das Vorliegen 62 In der deutschsprachigen Literatur wird der Ansatz zum Teil als Konzept "bestreitbarer Märkte" bezeichnet (vgl.

Download PDF sample

Kollektive Unternehmensstrategie: Grundfragen einer Theorie kollektiven strategischen Handelns by Insa Sjurts


by Thomas
4.2

Rated 4.18 of 5 – based on 11 votes