German 5

DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal - download pdf or read online

By Georg Fischer

ISBN-10: 3322894363

ISBN-13: 9783322894366

ISBN-10: 3528051965

ISBN-13: 9783528051969

----------------------------------------- Als ich im Jahre 1984 begann, mich fUr Mikrocomputer zu interessieren, batte ich nie gedacht, dass aus diesem pastime einmal ein wesentlicher Bestandteil meines Berufes werden sollte. Heute blicke ich auf spannende Jahre zuruck, in denen ich mit dem IBM-PC und dem Atari Erfahrungen gesammelt habe. Bereits nach kurzer Zeit wuchs meine Vorliebe zum IBM-PC, da fUr ibn auf dem Markt das grossere Software-Angebot zu locate en ist. Ich begann, einfachere Programme in uncomplicated zu schreiben, weil MS-DOS von Anfang an mit einem BASIC-Interpreter ausgeliefert wurde. Doch nach der ersten Faszination entdeckte ich schnell, daB es sehr aufwendig ist, Systemprogramme in easy zu schreiben, da es nur wenig fest eingebaute Funktionen dafUr gibt. Ausserdem sind im Befehlsumfang von GW-Basic (oder BASICA) keine Befehle enthalten, die den direkten Aufruf von Interruptroutinen erlauben. Diese zwei Nachteile fUhrten schliesslich dazu, daB ich mich fUr Turbopascal interessierte und begann, einige mathematische Probleme sowie DOS-Utilities zu programmieren.

Show description

Read Online or Download DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal PDF

Best german_5 books

Dr.-Ing. Diethard Schade, Dr. Wolfgang Weimer-Jehle (auth.)'s Energieversorgung und Verringerung der CO2-Emission: PDF

Als Beitrag zu den internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Treibhauseffektes sollen die Kohlendioxidemissionen auch in Deutschland deutlich verringert werden. Muß die Kernenergie hierzu einen gewichtigen Beitrag leisten, oder kann das angestrebte Ziel auch bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Kernenergie erreicht werden?

Anwenderleitfaden LAN: Grundlagenwissen über Netzwerke by Gisela Frank PDF

Die vorliegende Ausarbeitung solI allen Netzwerkinteressierten in Schulen und Betrieben einen breiten Uberblick tiber die Gesamtthe matik bieten. Ziel ist es, die vielen Einzelinformationen und neuen Begriffe, die dieses Themengebiet mit sich bringt, anschaulich darzustellen und zu erkHiren. Es wurde deshalb ganz bewul3t auf tiefergehende techni sche Einzelinformationen verzichtet, da sonst die Transparenz er heblich leiden wiirde.

Download PDF by Jörg Becker, Patrick Delfmann: Referenzmodellierung: Grundlagen, Techniken und

Die Referenzmodellierungsforschung ist seit mehreren Jahren eine der zentralen Aufgaben der Wirtschaftsinformatik. Sowohl bei der methodischen und technischen Unterstützung der Referenzmodellierung als auch der referenzmäßigen inhaltlichen Beschreibung verschiedener Domänen sind in jüngster Zeit erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, die im vorliegenden Sammelband dokumentiert sind.

Hans Josef Löhr's Beispiele und Aufgaben zur Laplace-Transformation PDF

Die Anwendung der Laplace-Transformation in den Naturwissenschaften und der Technik gewinnt ständig an Bedeutung. Dies führt zwangsläufig dazu, daß diese Methode in die Stoffpläne für Mathematik der meisten Fachrichtungen an Technischen Hochschulen und Fachhochschulen aufgenommen werden wird. Im Hinblick auf ihre Verwendung in anderen Fächern, erscheint es sinnvoll, mit dem Studium möglichst früh zu beginnen, spätestens jedoch im dritten Semester.

Additional info for DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal

Example text

End. SetFAttr-Prozedur Setzt die Attribute einer Datei. Syntax: SetFAttr(Var f, Var Attr: Word); Beispiel: Program Hide; Uses DOS; Var fiL:FiLe; Attr :Word; Begin Assign(fiL, ParamStr(1»; 27 2 Turbo Pascal unter MS-DOS 28 {$I-} SetFAttr(fil, $02); {* Hidden *} {$I+} If (DosError = 0) Then Begin Write ( 'Datei: I , ParamStr(1»; Writeln(' wurde versteckt. I); End Else Writeln(1 Hat nicht funktioniert. ' ); End. SetFIime-Prozedur Setzt Datum und Uhrzeit einer Datei. Die ubergebene Zeit und das Datum mussen zuerst in eine Variable "Time" des Typs "Longlnt" gepackt werden.

Verzeiehnis IOschen. TimerInterruptVektor auf eigene Prozedur setzen. • • • • Mem/Memw: Vordergrund-/Hintergrundfarbe setzen. Bildschirmausschnitt festlegen. Verwendete Unterprogramme (Kurziibersicht)*) GetCursor speiehert die aktuellen Cursoreinstellungen, so daB sie naeh dem Programmende wieder restauriert werden konnen. (Interrupt lOh). HideCursor ist eine kurze Prozedur, die ebenfalls auf den Interrupt lOh zugreift. Sie liiBt den Cursor vom Bildsehirm versehwinden, da es optisch storend ist, wenn in einer Bildsehirmmaske der Cursor irgendwo herumhiingt.

ShowCursor laBt den Cursor beim Programmende wieder erscheinen. Dabei werden die von - > GetCursor geholten Daten wieder gesetzt. Dies gewahrt, daB unabhangig von der vorherigen Cursorform wieder derselbe Cursor gesetzt wird. Ende setzt die Bildschirmattribute zuriick, schreibt eine SchluBmeldung an den Bildschirm und beendet anschlieBend das Programm. Hauptprogramm Zu Beginn des Programms wird die Cursoreinstellung gesichert und anschlieBend der Cursor versteckt. Nachdem die Art der Graphikkarte ermittelt ist, werden die Vordergrund- und die Hintergrundfarbe im Textmodus entsprechend gesetzt.

Download PDF sample

DOS Profi Utilities mit Turbo Pascal by Georg Fischer


by Kenneth
4.4

Rated 4.96 of 5 – based on 40 votes