German 11

M. Hermann (auth.), Prof. Dr. Markus Gastpar, Prof. Dr.'s Depressionen: Versorgungsstrukturen und PDF

By M. Hermann (auth.), Prof. Dr. Markus Gastpar, Prof. Dr. Walter E. Müller (eds.)

ISBN-10: 3540432094

ISBN-13: 9783540432098

ISBN-10: 3642559824

ISBN-13: 9783642559822

Depressive Erkrankungen gehören gemäß Weltbank zu den drei medizinischen Top-Problemen. Gefragt sind deshalb Modelle einer optimalen, integrierten Versorgung. 22 Spezialistinnen und Spezialisten präsentieren hier ihre Analysen des Ist-Zustandes und teils laufende, teils geplante Modelle einer zukünftigen Versorgung. Dabei spielen Ökonomie und Qualitätssicherung eine wichtige Rolle, immer unter dem Aspekt der Effizienz, Zugänglichkeit und Freundlichkeit für den Patienten. Interessenten: Ärzte, Psychologen, Gesundheitspolitiker, Gesundheitsmanager.

Show description

Read or Download Depressionen: Versorgungsstrukturen und Behandlungsperspektiven PDF

Similar german_11 books

New PDF release: Zur Lebenslage von Kindern in Ein-Eltern-Familien

Das Buch zeichnet die Lebenslagen von Kindern in Ein-Eltern-Familien nach, welche weitgehend bestimmt werden durch die die familialen Verfügbarkeiten über sozio-ökonomische Ressourcen und der sich daraus für sie ergebenden Stellung im sozialen und gesellschaftlichen Raum. Drei typische Handlungsorientierungen der subjektiv erlebten und ausgestalteten Lebenslagen kennzeichnen die Herausbildung kindlicher Bewältigungsstrategien und Handlungskompetenzen in dieser Familienform: Autonomie, Ambiguität und Heteronomie, die im Hinblick auf die sozio-strukturellen Unterschiede von Ein-Eltern-Familien, additionally die Entstehungsbedingungen der Familie, das Familieneinkommen, die Wohnsituation, Stadt-Land-Unterschiede, Geschlechtsspezifische Unterschiede, Geschwisterbeziehungen, Vaterkontakte, soziale Netzwerke, Mediennutzung, Schul- und Freizeitsituation, untersucht wurden.

Download PDF by Günther Lottes (auth.), Günther Lottes Prof. Dr. (eds.): Soziale Sicherheit in Europa: Renten- und

Mit dem Beginn des gemeinsamen Waren-, Kapital- und Arbeitsmarktes am 1. Januar 1993 hat der Wirtschaftsverbund Europa eine neue Qualität erreicht. Braucht Europa jetzt auch ein gemeinsames Renten- und Sozialversicherungssystem? Der neue Tagungsband der Europa-Kolloquien im Alten Reichstag 1992 bringt dazu die hochaktuellen Beiträge von sixteen kompetenten Fachwissenschaftlern und Praktikern aus Großbritannien, der Bundesrepublik Deutschland, Schweden, Schweiz, Polen und der Tschechischen Republik.

Get Pädiatrie upgrade 2002: Weiter- und Fortbildung PDF

Halten Sie Ihr Fachwissen updated! Aktuelle Themen aus der Facharztzeitschrift "Monatsschrift Kinderheilkunde" bilden die Grundlage für Ihre castle- und Weiterbildung. Die Beiträge sind hervorragend didaktische aufbereitet und die optimale Vorbereitung für die Facharztprüfung - sowohl für Prüfer wie Geprüfte!

Extra info for Depressionen: Versorgungsstrukturen und Behandlungsperspektiven

Sample text

Auch hier kommen extreme Einschatzungen (unzufrieden) nur selten (2-10%) vor. Zusammenfassung Zur Lebenszufriedenheit depressiv kranker Menschen gibt es wenig Untersuchungen. Dabei konnen trotz kritischer Diskussion Erhebungen zur Lebenszufriedenheit auch die sonstigen Verfahren der Therapieevaluation erganzen. Ergebnisse aus einigen eigenen Untersuchungen sind dargestellt. Literatur Angermeyer MC, Kilian, RP (1997) Theoretical models of quality of life in mental disorders. In: Katschnig H (ed): Quality of life in mental disorders.

Umwelt ---- W A H R N E H M U N G - B E W E R T - U N --+ als re leva nter Le bensbereich und Gewichtung G - / ----. der eigenen Situation in diesem Bereich : Ist - Soll - Vergleich Ist - Soll - Vergleich : geringe Diskrepanz : Sit. im Bereich entspricht den eige nen Standa rds subj. Woh lbefinden l Zufriedenheit + Ist - Soll - Vergleich: groBe Diskrepanz : Sit. ent spricht nicht den eigenen Standard s _ reduziert Wohlbefinden l Unzufriedenheit - Abb. 1 Die in der Umwelt vorhandenen Reize aus verschiedenen Lebensbereichen (z.

Die Verweildauer von n =97 stationaren depressiven Patienten in der eigenen Klinik der Autoren betrug im Mittelwert 71,5, im Median 59,0 Tage, bei einer Spannweite von 205,0 Tagen. Bei den Referenzkliniken betrugen die Werte im Mittel 61,5 Tage, im Median 50,0 Tage, die Spannweite bei 349,0 Tage; der Gesamtklinikpool mit 1714 Patienten wies einen Mittelwert von 61,4, einen Median von 50,0 und eine Spannweite von 349,0 Tagen auf. Die benannte Einzelklinik ist nun aufgerufen, im Sinne der "internen Qualitatssicherung" sich Gedanken uber die Grunde fur die abweichende Verweildauer zu machen, wobei auf die Struktur der Patienten, auf die Anzahl von einzel- Qualitatssicherung stationarer Depressionsbehandlung nen Patienten mit extrem langen oder extrem kurzen Verweildauern, auf die Ergebnisqualitat in der Fremd- und Selbstbeurteilung u.

Download PDF sample

Depressionen: Versorgungsstrukturen und Behandlungsperspektiven by M. Hermann (auth.), Prof. Dr. Markus Gastpar, Prof. Dr. Walter E. Müller (eds.)


by Jeff
4.5

Rated 4.03 of 5 – based on 21 votes